FMH – Neues vom Bausparen Drei Prozent bekommen Bausparer bei der Aachener Bausparkasse AG im Tarif 1 frühestens nach sieben Jahren, wenn ihr zuteilungsreifer Vertrag ausbezahlt wird. Wer seinen Vertrag kürzer bespart, muss sich mit 1,5 Prozent zufriedengeben. Die Verzinsung von 1,5 plus 1,5 Prozent für die gesamte Laufzeit erfolgt rückwirkend und maximal bis zum zehnten Jahr. Wer den Vertrag darüber hinaus weiterführt, riskiert, dass er ab dem 11. Jahr lediglich 1,5 Prozent bekommt, denn die Aufstockung auf drei Prozent gibt es nur, wenn die Umlaufrendite über drei Prozent liegt. Und noch eine Einschränkung greift: Ist der Vertrag nach 15 Jahren noch nicht zugeteilt oder gekündigt worden und der Tarif 1 auch nicht mehr im aktuellen Angebot, kann die Bausparkasse den Vertrag in einen anderen Tarif umstellen. Mit diesen Konditionen wappnet sich die Aachener Bausparkasse AG, falls das aktuelle Niedrigzins-Umfeld bestehen bleibt.