Zuwachssparen

Der Bankersatz für die Bundesschatzbriefe

Zuwachssparen-Vergleich

Bundesschatzbriefe standen für absolute Anlagesicherheit, kombiniert mit einer vorzeitigen Verfügbarkeit ab dem zweiten Anlagejahr. Die Möglichkeit, Bundesschatzbriefe zu kaufen ist beendet, aber die Banken führen ihre Angebote mit garantiert steigenden Zinsen bei vorzeitiger Verfügbarkeit weiter. In den ersten Jahren wird die Geldanlage geringer verzinst als in den späteren Anlagejahren. Sollte das Zinsniveau gleichbleiben oder sinken, freut man sich als Anleger über die stetig höheren Zinsen. Steigen die Anlagezinsen in einigen Jahren stärker an, kann man bei Bedarf seinen Vertrag vorzeitig kündigen und in höher verzinste Geldanlagen umsteigen.

Mehr zum Thema: Zuwachssparen ...

Liste der Bundesschatzbriefe

Auch wenn die Neuanlage in Bundesschatzbriefen seit dem 01.01.2013 nicht mehr möglich ist, können die bereits erworbenen Bundesschatzbriefe wie früher gehandelt werden. Man kann nach einem Jahr monatlich Anteile in Höhe von 5.000 Euro kündigen.

Wer sich für Bundesschatzbriefe interessiert hatte, legte Wert auf Sicherheit, gepaart mit steigenden Zinsen. Zur Information werden wir die Liste der Bundesschatzbriefe weiterhin anbieten, auch wenn sie nicht mehr aktualisiert werden kann.

Zur Liste der Bundesschatzbriefe

Count