FMH-Award 2020 Beate Hoffbauer, Max Herbst
Moderatorin Beate Hoffbauer und Max Herbst, Inhaber der FMH-Finanzberatung, eröffnen die Veranstaltung zum FMH-Award 2020 © FMH-Finanzberatung / FMH-Finanzberatung

Frankfurt 26.01.2020 –– Am 23. Januar 2020 wurde der FMH-Award zum 12. Mal in Folge verliehen. Ausgezeichnet wurden die besten Baufinanzierer des Jahres 2019; erstmals wurden auch die Anbieter mit der höchsten Kundenzufriedenheit geehrt. Die Veranstaltung fand in feierlichem Rahmen im Sofitel Opera Frankfurt statt.

„Beste Zinsen und beste Beratung – bekommen Kunden durch Plattformen jetzt beides?“ Das war die zentrale Frage des Abends, die unter anderem von vier Experten aus der Baufinanzierungsbranche bei einer unterhaltsamen Podiumsdiskussion beantwortet wurde. Obwohl sich an diesem Abend Plattformen, Direktbank und Regionalbank den Stehtisch teilen, ist die Grundstimmung harmonisch – lediglich in den Details unterscheiden sich die Meinungen. So sind sich zwar alle einig, dass die Baufinanzierung zunehmend digitaler werde. Doch während Sabine Münster von der comdirect bank von erfolgreicher Beratung per Videokonferenz und Kunden, die online gewonnen werden, berichtet, ist Michael Weidmann von der Sparda-Bank Hessen überzeugt, dass viele Kunden noch immer die persönliche Beratung wünschen. Deshalb sei es sinnvoll, dass sich Banken breiter aufstellen: So setze die Sparda-Bank Hessen auf Beratung in der Bank, Finanzierungsgeschäft mit den Plattformen und Vermittlung der Finanzierungsanfragen, die sich nicht bedienen können, an eine Tochtergesellschaft.

Regionale Banken noch nicht sehr Plattform-affin

Allerdings, stellt Jens Fehlhauer von der GENOPACE GmbH fest, seien es vor allem die regionalen Banken, die sich vielfach noch weigerten, mit Plattformen zu arbeiten. Dem stimmt Michael Weidmann zu und gibt zu bedenken, das sei auch vom Standort abhängig: Gerade eine Genossenschaftsbank im ländlichen Bereich habe womöglich noch keinen Bedarf für die Arbeit mit Finanzierungsplattformen.

Andererseits, wirft Klaus Kannen von der FINMAS GmbH ein, könne doch auch eine solche Bank nichts gegen ein Zusatzgeschäft haben. Wenn sie selbst beispielsweise keine Finanzierung mit 10 Jahren Zinsbindung anböte, könne sie dem Kunden über Plattformen dennoch eine Finanzierung zur Verfügung stellen – die Bank wird dadurch zum Vermittler.

Entscheidend dafür, wie digital die Baufinanzierung ablaufe und wie sich ein Anbieter idealerweise aufstellt, sei offenbar der Kunde, stellt Moderatorin Beate Hoffbauer fest und erntet von allen Parteien zustimmendes Nicken: Der eine Kunde ist online-affin, der andere erwartet umfassenden Service und wieder einem anderen sind konservative Beratung und Image wichtiger.

Service und Werte: So heben sich Anbieter jetzt ab

Doch was erwarten Kunden heute von ihrer Bank? Service, sagt Sabine Münster und fügt an: „Kunden gewinnen ist nicht schwer. Kunden binden ist schwer.“ Auch Klaus Kannen ist überzeugt: Alle Anbieter müssen die Customer Journey begleiten. Ein Kunde, der ein Haus kaufen möchte, suche keine Baufinanzierung. Er suche in erster Linie Informationen. Schließlich eine Immobilie und erst ganz zum Schluss die passende Finanzierung. Anbieter, die den Kunden in all diesen Phasen begleiten können, haben die Nase vorn. Eine Meinung, die Jens Fehlhauer teilt.

Michael Weidmann dagegen ist der Meinung, zukünftig schaue der Kunde immer mehr darauf, mit wem er zusammenarbeite. Ob die Bank oder der Anbieter die gleichen Werte teile. Nachhaltig agiere beispielsweise. Das könne immer entscheidender werden.

Beste Zinsen und höchste Kundenzufriedenheit: Der FMH-Award

Dazu passt, dass die FMH-Finanzberatung 2020 erstmals nicht nur die Anbieter mit den besten Konditionen im Jahr 2019 ehrt, sondern auch die Anbieter mit der besten Kundenbewertung. Für die Auswertung der Konditionen wurden die Zinsmeldungen von mindestens 45 Wochen des Jahres herangezogen und auf Musterberechnungen angewendet, um einen realistischen Vergleich zu ermöglichen. Für die Auswertung der Kundenzufriedenheit wurden die Bewertungen des gesamten Jahres auf der Seite https://anbieter.fmh.de/produkt ausgewertet.

Sehen Sie hier die Gewinner in der Übersicht:

Für Testzwecke können hier alle Rechner aufgerufen werden. Wird auf der richtigen Seite dann nicht mehr angezeigt.
geschaeftskonten kreditkarten riester tagesgeld sparbuch ratenkredit festgeld forward giro hypothek bausparen depotbank ansparplan zuwachssparen

Die besten Baugeld-Zinsen für


Was derzeit gelesen wird

    FMH Artikel Archiv