Immobilienkauf planen, suchen, finanzieren

Frankfurt 19.12.2017 –– Wer eine Immobilie kaufen möchte, braucht ab sofort nur noch ein Tool: Der FMH Hauskauf-Manager führt Interessierte von der eigenen Budgetplanung und möglichen Kredithöhe über die Finanzierungsaussage bis zum passenden Objekt.

Immobilienkäufer haben meist viele Fragen: Wie teuer darf das Wunschobjekt sein, welche Bank finanziert und wie findet sich das passende Objekt? Der FMH Hauskauf-Manager ermittelt nicht nur den idealen Kaufpreis. Er versorgt Interessierte dank Kooperation mit namhaften Finanzierungspartnern gleichzeitig mit einer grundsätzlichen Finanzierungsaussage, recherchiert passende Immobilien inklusive der Info, ob der geforderte Kaufpreis angemessen ist oder nicht und hilft zudem dabei, die passende Finanzierung zu finden.

Die maximale Finanzierungssumme

Wieviel Interessierte für Ihre Immobilie ausgeben möchten, ist selbstverständlich eine persönliche Entscheidung. Die Ermittlung der maximal möglichen Finanzierungssumme ist jedoch ausschlaggebend bei der Objektsuche – schließlich sollte man sich nicht in eine Immobilie verlieben, die dann später nicht finanziert werden kann. Der FMH Hauskauf-Manager berücksichtigt die Vorgaben der meisten Geldgeber und Verbraucherschützer an eine vernünftige maximale Finanzierungsrate.

Bei der Berechnung werden zusätzliche Einnahmen (z.B. Unterhalt oder Nebenjob) genauso berücksichtigt wie feste Ausgaben (z.B. laufende Ratenkredite oder private Krankenversicherungen). Außerdem müssen Nutzer angeben, wann sie schuldenfrei sein möchten. Ist ein Kreditnehmer bereits 55 Jahre und älter wird nach dem Renteneinkommen gefragt – so will es der Gesetzgeber.

Der Rechner verwendet für die Hochrechnung des möglichen Darlehens aktuelle Mittelwerte bei einer Zinsbindung von 15 Jahren und keine beispielhaften Zinssätze. Die notwendige Tilgungshöhe analog der gewünschten Zeit der Schuldenfreiheit wird sofort ermittelt.

Anhand der abgefragten persönlichen Daten sowie unter Berücksichtigung des Eigenkapitals und der gewünschten Finanzierungszeit wird errechnet, wieviel das Traumhaus beziehungsweise die Traumwohnung maximal kosten darf.

Die Finanzierungsaussage

Wer sich in das Abenteuer Immobilienkauf stürzt, sollte idealerweise sehr früh wissen, in welchem Umfang ein Geldgeber finanzieren würde. Die FMH hat sich beim Hauskauf-Manager für eine Bank und einen Vermittler entschieden, die je nach Kundenwunsch eine grundsätzliche Finanzierungsaussage abgeben. Eine eingehende anschließende Beratung ist selbstverständlich. Über den integrierten Hypotheken-Vergleich können später problemlos weitere Anbieter schnell und unkompliziert angefragt werden.

Die passende Immobilie

Der FMH Hauskauf-Manager erspart Interessierten das mühselige und zeitaufwändige Durchforsten der zahlreichen Immobilienportale. Dazu kooperiert die FMH-Finanzberatung mit dem iib Dr. Hettenbach Institut, das für seine Immobilien-Richtwertberechnung bereits die Daten aller größeren Immobilienportale sammelt. So muss der Nutzer des FMH Hauskauf-Managers nur einmal seine Wünsche und Vorgaben eingeben und erhält direkt die Ergebnisse aus 17 Immobilienportalen angezeigt – natürlich nur jene, die in das finanzielle Budget und zu den Vorgaben an die Objektbeschaffenheit passen.

Registrierte Nutzer können zudem anhand von Ampelfarben erkennen, ob der Kaufpreis angemessen ist. Gleichzeitig können interessante Objekte auf einer Merkliste gesammelt werden.

Fazit: Der FMH Hauskauf-Manager ist die perfekte Anlaufstelle für Immobiliensuchende: Er liefert den maximalen Kaufpreis, eine vorläufige Finanzierungsaussage und das passende Kaufobjekt in einem Tool.

Hier geht’s direkt zum FMH Hauskauf-Manager