Neuer Notarkosten- und Grundbuchrechner online!

Frankfurt 26.07.2013 –– Als bislang einzige Notarkosten- und Grundbuchrechner im Netz sind die FMH-Rechner bereits auf die neuen Gebühren eingestellt. Die Rechner der Redaktionen folgen bald, auch Banken und Vermittler profitieren von Infobroker FMH.

Kostenmodernisierungsgesetz II – betrifft auch die Baufinanzierung.

Am 26. Juni 2013 beschloss der Bundestag mit dem Kostenmodernisierungsgesetz II die zeitgemäße Anpassung des Gerichts- und Notarkostengesetzes (GNotGK) – immerhin waren die Gebühren und Entgelte seit 1987 konstant! Die Änderungen treten ab dem 01. August 2013 in Kraft und betreffen auch die Baufinanzierung: Ob Immobilienkauf oder Umschuldung, der Gang zu Notar und Grundbuchamt ist nun mal unumgänglich.

Was ändert sich ab dem 01. August 2013 für Immobilienkäufer und Immobilienbesitzer?

An allen Ecken und Enden wird geschimpft: „Es wird ja alles teurer!“ Stimmt. So viel teurer als zuvor kommen Hauskauf und Umschuldung allerdings nicht. Wie sich die Kosten im konkreten Fall ändern, können Sie mit den neuen Notarkosten- und Grundbuchrechnern der FMH-Finanzberatung herausfinden.

Erste Notarkosten- und Grundbuchrechner mit den neuen Gebühren im Netz.

Als einzige Notarkosten- und Grundbuchrechner im Netz sind die FMH-Rechner bereits auf die neuen Gebühren eingestellt – sowohl für den Immobilienkauf als auch die Umschuldung.

Zwar sind Grundbuchämter und Notarkammern noch vorsichtig mit der konkreten Zuordnung der neuen Gebühren zu den entsprechenden Dienstleistungen – schließlich fehlt die Praxiserfahrung. Dennoch sind alle offiziell kommunizierten neuen Gebühren und Entgelte bereits in den FMH-Rechnern aufgenommen. Sollten Ihnen Unstimmigkeiten auffallen, kontaktieren Sie uns bitte.

Zeitgleich bleiben auch die alten, bis 31.07.2013 gültigen Notarkosten- und Grundbuchrechner online – so wird der direkte Vorher-Nachher-Vergleich möglich.

FMH als Infobroker – davon profitieren Redaktionen, Banken und Vermittler.

Innerhalb der ersten Augustwoche werden die neuen FMH-Rechner auch auf den Websites unserer Partner-Redaktionen eingespielt. Zudem können Banken und Vermittler für ihre interne Berechnung der Notar- und Grundbuchkosten die Rechercheergebnisse der FMH-Finanzberatung nutzen. Fragen Sie unsere Daten einfach an.

» Zum neuen Notarkosten- und Grundbuchrechner für den Immobilienkauf

» Zum neuen Notarkosten- und Grundbuchrechner für die Umschuldung

» Kontakt zu den Finanzexperten der FMH-Finanzberatung aufnehmen