FMH – Neues vom Bausparen Die Bausparkassen wollen Alt-Verträge mit hohem Guthaben und hohen Zinsen gerne loswerden, da sie diese teuer zu stehen kommen. Verträge, die länger als sieben Jahre bestehen und schon zuteilungsreif sind, stehen im Fokus der Branche. So weist die BHW Bausparkasse die betreffenden Kunden in Anschreiben darauf hin, dass sie das Geld ausgeben könnten, um sich lang gehegte Wünsche wie ein neues Auto oder eine große Reise zu erfüllen. Kunden sollten sich jedoch gut überlegen, ob sie dieses „Weihnachtsgeschenk“ annehmen und auf die hohen Zinsen für das angesparte Guthaben verzichten. Das Gleiche gilt für einen Tarifwechsel, den die Bausparkassen ihren Kunden ebenfalls gerne schmackhaft machen. Dieser ist jedoch selten sinnvoll.