Festgeld-Vergleich: Die besten Tipps, Zinsen, Anbieter fürs Festgeld.

Tagesaktuell die besten Anbieter im großen Festgeld-Vergleich finden. Top-Zinsen auch im europäischen Ausland sehen. Mit Tipps vom Experten zum richtigen Zeitpunkt investieren:
Auf dieser Seite finden Sie alles Wissenswerte zum Thema Festgeld, spannende Fakten - und bei Bedarf sogar Top-Alternativen.

Festgeld: Was ist das?

Das Festgeld ist eine konservative Geldanlage, die von vielen Banken angeboten wird: In der Regel zahlt man bei Eröffnung eines Festgeldkontos einen festgelegten Betrag ein (Anlagebetrag oder Anlagesumme) und vereinbart auch direkt, wie lange das Geld angelegt werden soll (Anlagezeitraum). Innerhalb dieses Zeitraums kann man bei den meisten Angeboten nicht über das angelegte Geld verfügen. Ausnahmen bilden sogenannte Flexgelder, bei denen Teilbeträge entnommen, das Konto vorzeitig aufgelöst werden kann oder eine Kombination aus Tagesgeld und Festgeld vorliegt. Auch der Festgeldzins ist für die gesamte Anlagedauer festgelegt. Festgelder sind innerhalb der EU bis zu einer Summe von 100.000 Euro pro Anleger durch die Einlagensicherung des Anlagelandes geschützt.

Festgeld-Vergleich: Weshalb sinnvoll?

Theoretisch ist es ganz einfach, den besten Anbieter fürs Festgeld zu finden: Man schaut einfach nach dem besten Festgeldzins. Praktisch ist es jedoch leider nicht ganz so leicht: Die Zinsen variieren je nach Anlagedauer und angelegter Summe. Darüber hinaus setzt jede Bank eine andere Zinsberechnungsmethode ein – und die kann bei gleichen Konditionen zu unterschiedlichen Renditen führen. Außerdem gibt es häufig versteckte Gebühren und Kosten, die die Rendite am Ende schmälern. All das wird in vielen Festgeld-Vergleichen im Internet gar nicht abgebildet – bei uns schon. Wir wollen einen Festgeld-Vergleich bieten, der echte Transparenz bietet und eine sichere Entscheidungsgrundlage liefert. Neben Festgeldern aus Deutschland und dem europäischen Ausland bieten wir auch eine Übersicht über Flexgelder – die flexiblen Festgelder.

Vorteile eines Festgeldkontos

garantierter Zinssatz für die gesamte Anlagedauer 
Zinsen meist höher als z. B. beim Tagesgeld
je länger die Anlagedauer, desto höher i. d. R. die Zinsen 
sichere Geldanlage
geringe Kosten
Einlagensicherung in der EU: 100.000 € pro Sparer

Ist Festgeld jetzt eine gute Idee?

Gute Frage! Grundsätzlich gilt: Aktuell steigen die Anlagezinsen. Das heißt, man bekommt heute schon deutlich bessere Festgeldzinsen als beispielsweise vor sechs Monaten. Die Konditionen sind jetzt also besser. Andererseits könnten die Festgeldzinsen weiter steigen. In diesem Fall würde man sich vielleicht ärgern, nicht auf die höheren Zinsen gewartet zu haben. Wer sich eine gute Rendite wünscht, sollte deshalb eher auf Festgelder mit kurzer Laufzeit oder flexiblere Angebote wie das Flexgeld oder Tagesgeld setzen. Wer sein Erspartes einfach nur sicher verwahrt wissen möchte, oder gar sich selbst davon abhalten möchte, darauf zuzugreifen, kann sich auch für lange Laufzeiten entscheiden. Hier ist die eigene Motivation entscheidend.

FAQ zum Thema Festgeld und Festgeld-Vergleich

Häufig gestellte Fragen und Antworten.

In diesem Abschnitt finden Sie zahlreiche Fragen, die unser Team häufig gestellt bekommt. Ihre Frage ist nicht dabei? Dann freuen wir uns, wenn Sie über info@fmh.de Kontakt mit uns aufnehmen. Wir finden mit Sicherheit die passende Antwort und ergänzen ggf. unser FAQ-Kapitel.

Festgeld wird für einen vereinbarten Zeitrahmen fest angelegt und ist in dieser Zeit meist nicht verfügbar. Konkret: Man kommt nicht an sein Geld. Beim Tagesgeld ist das angelegte Geld jederzeit frei verfügbar. Beim Festgeld ist der vereinbarte Zinssatz für die gesamte Laufzeit garantiert. Tagesgelder haben variable Zinssätze, die sich jederzeit ändern können. Einen Hybrid aus beiden Produkten bieten die Flexgelder: Sie verbinden die höheren Zinssätze des Festgelds mit der Flexibilität des Tagesgelds. Auch diese flexiblen Festgelder können in unserem Festgeld-Vergleich verglichen werden.


Mit dem FMH Newsletter bestens informiert!

Abonnieren Sie unseren Newsletter mit transparenten Finanzmarktanalysen und unabhängiger Beratung. Sie können sich jederzeit wieder abmelden, indem Sie auf den Link zur Abmeldung im Newsletter klicken. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.