Finanznachrichten

Finanznachrichten – 2024

Finanznachrichten Nr. 1 2024
Finanznachrichten no. 1 2024

Tauchen Sie mit uns in die faszinierende Welt des Finanzmarktes ein, wo überraschende Wendungen den Ton angeben – manchmal unvorhersehbar, aber immer entscheidend. Bleiben Sie am Ball und lesen Sie weiter, um einen klaren Vorsprung im Finanzspiel zu erlangen.

Finanznachrichten vom 22.02.2024

  • OLB Bank und bunq mit außergewöhnlichen Tagesgeldzinsen: In einem Markt, in dem die Anlagezinsen im Bereich Tages- und Festgeld eher fallen, stechen die OLB Bank und bunq heraus. Mit einem Angebot von 5,0% Zinsen auf Tagesgeld für die ersten 3 Monate nach Eröffnung eines Girokontos (M, L, oder XL) setzt die OLB Bank neue Maßstäbe. Bei bunq erhalten Neukunden in den ersten 4 Monaten 4,5% Zinsen auf das Tagesgeldkonto. Diese Angebote, mit bestem Länderrating, sind besonders attraktiv für Anleger, die nach kurzfristigen Anlagemöglichkeiten mit hoher Rendite suchen. Alle Topanbieter finden Sie in unserem Tagesgeld-Vergleich .
  • Technische Umstellung bei der IKB Deutsche Industriebank: Bis Mitte März 2024 ist daher keine Kontoeröffnung möglich. Dieser Schritt, obwohl kurzfristig eine Herausforderung für potenzielle Neukunden, verspricht langfristige Verbesserungen und Effizienzsteigerungen im Kundenservice der Bank.
  • maxblue und Postbank locken mit attraktivem Angebot: Neukunden, die online ein Depot eröffnen, werden mit einem 75 Euro Gutschein für Playstation Direct belohnt. Dieses Angebot kombiniert moderne Anlagestrategien mit dem Vergnügen der digitalen Unterhaltung, eine seltene Gelegenheit für Gaming-Enthusiasten und Finanzbewusste. Weitere Depotkontoanbieter finden sie in unserem Depotbank-Vergleich .

Finanznachrichten vom 31.01.2024

  • Inflation sinkt: Nachdem die Teuerungsrate im Dezember 2023 um 3,70 % gestiegen ist, sank sie im Januar 2024 wieder unter 3 % und betrug auf 2,90 %.
  • Anlagezinsen sinken: Obwohl die Europäische Zentralbank (EZB) den Leitzins nicht gesenkt hat, fallen die Anlagezinsen im Bereich Tages- und Festgeld.
  • Ikano Bank stoppt Neukundenangebot: Neukunden erhalten für das Tagesgeldkonto Fleks Horten nur noch 2,76 %. Den neuen Spitzenreiter finden Sie in unserem Tagesgeld-Vergleich , denn auch andere Topanbieter wie Advanzia Bank und J&T Direktbank senken die Zinsen für ihre Tagesgeldangebote.
  • DKB bietet neue Laufzeit fürs Festgeld: Auf der einen Seite senkt die DKB den Zins für ihr Tagesgeldangebot und auf der anderen Seite bietet die DKB ab dem 01.02.2024 auch Festgeld mit einer Anlagedauer von 6 Monaten für 3,50 % Zinsen an.
  • onvista bank stellt mittelfristig Betrieb ein: Die onvista bank ist eine Marke der Commerzbank AG. Die Commerzbank AG wird sich künftig auf die Marken Commerzbank und comdirect fokussieren. Kunden der onvista bank bekommen Wechselangebote für die das Depot der comdirect. Weitere Depotkontoanbieter finden sie in unserem Depotbank-Vergleich .

Finanznachrichten vom 22.01.2024

  • Neuer Topzins beim Tagesgeld: Die Ikano Bank erhöht ab dem 24.01.2024 ihren Zins für Neukunden für das Tagesgeldkonto Fleks Horten auf 4,21% und ist dann neuer Spitzenreiter. Für weitere Topanbieter im Tagesgeldbereich empfehlen wir Ihnen unseren Tagesgeld Vergleich .
  • Trade Republic Debitkarte: Der Neo-Broker Trade Republic erweitert das Angebot um eine kostenlose Kreditkarte. Bisher war das Fintech für seine Trading-App bekannt. Für weitere Kreditkarten empfehlen wir Ihnen unseren Kreditkarten Vergleich .
  • Kontoeröffnungen vorübergehend ausgesetzt: Aufgrund der überwältigenden Nachfrage setzen einige führende Anbieter wie die CreditPlus Bank und die Kommunalkredit Invest vorübergehend die Kontoeröffnung für Tagesgeld und/oder Festgeld aus. Dies könnte auf einen übermäßigen Ansturm an Anträgen zurückzuführen sein, da die Anbieter entweder bereits ausreichend Einlagen verzeichnet haben oder mit der Bearbeitung der Anträge nicht mehr Schritt halten können. Damit sie weiterhin die besten Angebote im Bereich Festgeld finden, empfehlen wir Ihnen unseren Festgeld Vergleich .
  • Regionale Anbieter stellen langfristige Geldanlage-Angebote ein: Mehrere regionale Banken, darunter PSD Bank München und Volksbank Stuttgart, haben Laufzeiten über 5 Jahren aus ihren Festgeldangeboten entfernt.

Finanznachrichten vom 12.01.2024

  • Inflation steigt wieder: Die aktuelle Inflation für Deutschland stieg im Dezember 2023 auf 3,7 % von 3,2 % im November. In 2023 lag die durchschnittliche Inflationsrate bei 5,9 %.
  • Änderung der Grundfreibeträge: Für das Jahr 2024 ist eine Steigerung des Grundfreibetrags um 696 Euro auf insgesamt 11.604 Euro vorgesehen. Diese Erhöhung führt üblicherweise dazu, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine geringere Lohnsteuer zu entrichten haben.
    Außerdem erhöhen sich die Freibeträge für Kinder, bestehend aus dem Kinderfreibetrag sowie dem Freibetrag für Betreuung, Erziehung oder Ausbildung, erfahren eine Anhebung um 360 Euro pro Kind, wodurch sie sich auf insgesamt 9.312 Euro belaufen.
  • 1822direkt startet mit Festgeld für Neukunden: Die garantierte Verzinsung liegt für 12 Monate bei 3,30 % p.a. Für weitere Zinsen im Bereich Festgeld, empfehlen wir Ihnen unseren Festgeld Vergleich
  • Quirion startet ab dem 09.01.2024 ihre Winter Special Sparplan Aktion: Mit der Aktion erhalten Neukunden bis einschließlich 09. März 2024 eine Prämie von 100 Euro für Sparpläne, die mit mindestens 25 Euro pro Monat bespart werden. Diese und weitere Sparplanaktionen finden Sie in unserem ETF- Fondsparplan Vergleich .

Top Neukundenangebote Tagesgeld:

Für weitere Zinsen im Bereich Tagesgeld empfehlen wir Ihnen unseren Tagesgeld Vergleich.